ORGANISATION
   
Angebot 

 

Oberstufe (7. - 9. Klasse) 

Das Halbzeit-Ereignis von zwölf Schuljahren ist die Pubertät. Mit diesem Emanzipationsschritt beginnt das Kind ein objektiveres Verhältnis zur Welt zu gewinnen. Die Naturwissenschaft tritt an Stelle der Naturbilder, Geschichtsereignisse lösen die Geschichtsmythen ab. Die bei Jugendlichen nun verstärkte Selbstfindung wird unterstützt durch die Beschäftigung mit grossen historischen Persönlichkeiten. In dieser Entwicklungsphase werden alle Elemente verstärkt, die den Willen schulen. Die natürliche, an die Lehrkraft gebundene Autorität tritt immer mehr in den Hintergrund, die fachliche Autorität wird zum Leitmotiv. Unterrichtende weichen aber in diesem Alter einer fairen Auseinandersetzung mit den Lernenden nicht aus und geben ihnen den Widerstand, den sie brauchen.

   
ANGEBOT     Werte  
       
Infos  

SERVICE Rudolf Steiner Schule Bern und Ittigen